Menu
Punkte

Zutaten

+

Wildhackbraten:

Sauce:

Spätzli:

  • Vollei, flüssig 300.0 g
  • Milch 1.0 dl
  • Wasser 8.0 cl
  • Muskat gemahlen 3.0 g
  • Weissmehl 300.0 g
  • Butter 50.0 g

Rotkraut:

Garnitur:

  • Äpfel, als Mirza-Apfel vorbereitet 30.0 Stücke
  • Champignons, frisch, gerüstet 100.0 g
  • CHIRAT Silberzwiebeln Glas, abgetropft 100.0 g
  • Petersilie, gehackt 50.0 g

Zubereitung

  1. Wildhackbraten:

    • Zwiebeln im Fettstoff dünsten und auskühlen lassen
    • Hackfleisch, Eier, Senf, Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Gewürze mischen
    • Je nach Feuchtigkeit, Paniermehl dazu geben und würzen
    • Masse zu einem Braten formen
    • Hackbraten mit Fettstoff in eine ofenfeste Form geben und auf dem Herd von unten leicht anbraten 
    • Im Ofen bei 180°C braten
    • Herausnehmen schneiden und servieren
  2. Sauce:

    • Schalotten, Loorbeer und Wacholder und Rotwein aufkochen
    • Auf die Hälfte einreduzieren und absieben
    • Pilze im Fettstoff sautieren und würzen
    • Wildpfeffersauce, Reduktion und Pilze mischen und aufkochen
    • Mit Halbrahm und Preiselbeeren verfeinern
    • Abschmecken
  3. Spätzli:

    • Eier, Milch, Wasser, Aromat und Muskatnuss verrühren
    • Mehl beigeben und zu einem feinen Teig schlagen bis er Blasen wirft
    • Durch ein Spätzlisieb in siedendes Salzwasser streichen
    • Sobald die Spätzli obenauf schwimmen, herausnehmen und im Eiswasser abkühlen und abtropfen lassen
    • Spätzli im flüssigen Butter schwenken und abschmecken 
  4. Rotkraut:

    • Rotkraut mit Preiselbeeren erwärmen
    • Wasser und Maizena anrühren und beigeben
    • Nochmals aufkochen, damit die Flüssigkeit sirupartig am Rotkraut haften bleibt
    • Abschmecken
  5. Garnitur:

    • Äpfel erwärmen und mit Preiselbeeren füllen
    • Champignons in Würfel schneiden und sautieren
    • Silberzwiebeln dazu geben, abschmecken und mit Petersilie bestreuen
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü