Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

+

Fleisch:

  • Schweinshals, dressiert 1.5 kg
  • Mirepoix für Fleischgerichte 200 g
  • Rotwein zum Kochen 2 dl
  • Bratensauce KNORR, zubereitet 1.5 l
  • Gewürzsäcklein 1 Stk
  • Rosmarinzweig 1 Stk

Beilage:

  • Olivenöl 30 g
  • Zwiebeln, gehackt 150 g
  • Gemüse Bouillon Nature KNORR, zubereitet 1.8 l
  • Lorbeerblätter 2 Stk
  • Weisswein 1.5 dl
  • Sbrinz, gerieben 150 g

Gemüse:

  1. Fleisch:

    • Schweinhals mit Würzmix Fleisch würzen und in Goldflex allseitig anbraten
    • Fleisch herausnehmen, Öl abgiessen, Mirepoix beigeben und rösten
    • Tomatenmark ebenfalls leicht anrösten
    • Fleisch dazugeben und mit Rotwein ablöschen
    • Mit der Bratensauce auffüllen und das Gewürzsäcklein und Rosmarin zufügen
    • Zugedeckt im Ofen unter Arrosieren weichschmoren
    • Fleisch herausnehmen, zupfen und warm stellen
    • Sauce abpassieren, evtl. abbinden und abschmecken
  2. Beilage:

    • Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten
    • Reis zugeben und mitdünsten
    • Mit etwas Bouillon ablöschen
    • Lorbeerblätter dazugeben
    • Nach und nach mit Bouillon aufgiessen
    • 17-18 Minuten langsam sieden, zeitweise vorsichtig umrühren
    • Weisswein, Phase "wie Butter" und Sbrinz sorgfältig darunterziehen und abschmecken
  3. Tipp:

    • Für einen reibungslosen schnellen Service; Risotto nur 2/3 vorkochenund auf einem GN-Blech auskühlen lassen
    • Bei Bestellung mit Weisswein, wenig Bouillon, Phase "wie Butter" und Sbrinz vollenden
    • Durch das Zufügen von Wein am Schluss wird der Garprozess unterbrochen, und das Weinaroma bleibt stärker erhalten, als wenn man mit Wein am Anfang ablöscht und ihn verdampfen lässt
  4. Gemüse:

    • Kürbisspalten mit den restlichen Zutaten gut vermengen
    • Alles auf ein Backblech geben und im Ofen bei 160°C garen
    • Der Kürbis darf ruhig etwas Farbe annehmen
  5. Anrichten:

    • Risotto in einem tiefen Teller anrichten
    • Etwas pulled pork und Gemüse darauf geben
    • Mit wenig Sauce das Fleisch nappieren
    • Evtl. Gemüse mit wenig gehackten Kräutern bestreuen