Menu
Punkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Steckbrief Orange:

Der im Norden Deutschlands gebräuliche Zweitname „Apfelsine“ verrät es: Die Orange ist kein Verwandter des Apfel, sondern sie stammt ursprünglich aus China bzw. dem südostasiatischen Raum. Die Varietäten der weltweit meistangebauten Zitrusfrucht lassen sich grob in Press- und Essorangen unterteilen. Die ersteren lassen sich nur schwer schälen und filetieren und sind somit vorrangig zur Saftgewinnung geeignet.

Foodpairings:

Ihren kräftig süssen Geschmack kann die Orange nur schwer verleugnen. Er lässt sich für verführerische Nachspeisenkreationen nutzen, z.B. in der Kombination mit Milchprodukten wie Joghurt oder Quark, Mascarpone oder Griesspudding. Frisch filetierte Orangenstücke sind eine unverzichtbare Zutat für sizilianischen Fenchelsalat  - gerade in den Wintermonaten ein willkommener Urlaubsgruss. Andere gut mit der Orange harmonierende Gemüse sind Spargel, Sellerie, Rote Bete und Chicorée. Mediterrane Fleischgerichte mit Lamm profitieren von ihrer feinen Fruchtsäure. Krustentiere wie Hummer, Krabbe oder Languste verpasst die Orange einen leckeren Frischekick.  Auch zu Geflügelgerichten passt sie gut. Die berühmte Ente à l`Orange gelingt übrigens je nach Rezept sowohl mit frischen Orangenstücken als auch mit Saft oder Orangenmarmelade.

Resteverwertung:

Orangenzesten von Früchten mit essbarer Schale eignen sich hervorragend als Küchenwürze.

Rezepte mit Orange:

Weitere Monate mit saisonalen Zutaten: